Ombudsmann des dänischen Parlaments

Über den Ombudsmann 

Der Ombudsmann des dänischen Parlaments ist Jurist und wurde vom Parlament gewählt, um Beschwerden über die öffentliche Verwaltung nachzugehen. Jørgen Steen Sørensen ist der derzeitige Ombudsmann.

Der Ombudsmann kann öffentliche Verwaltungsstellen kritisieren und ihnen empfehlen, einen Fall wieder aufzunehmen und möglicherweise ihren Entschluss zu ändern, kann aber keine Entscheidungen selbst treffen. Er kann zu juristischen Fragen Stellung nehmen, aber nicht zu Fragen, die ein anderes Fachwissen erfordern.

Der Ombudsmann erhält jährlich bis zu 5.000 Beschwerden von Bürgern, die der Auffassung sind, eine Behörde habe einen Fehler begangen.   Der Ombudsmann kann auch selbst Fälle aufgreifen, beispielsweise, wenn die Presse darüber berichtet hat.

Jedes Jahr besucht die Inspektionsabteilung des Ombudsmanns zahlreiche öffentliche Einrichtungen, beispielsweise Gefängnisse, psychiatrische Einrichtungen und soziale Wohnungsangebote. Institutionen, in denen Kinder untergebracht sind, erhalten Besuch von der Kinderstelle des Ombudsmanns, die auch Beschwerden von Kindern und Erwachsenen über die Verhältnisse behandelt, in denen Kinder leben.

Es sind ungefähr 100 Mitarbeiter beim Ombudsmann des dänischen Parlaments beschäftigt.