Ombudsmann, LL.M Jørgen Steen Sørensen

Jørgen Steen SørensenGeboren am 21. April 1965

Studium und Beruf

  • LL.M (Cand.jur.) (Universität Kopenhagen) 1990
  • Akademischer Mitarbeiter im Justizministerium 1990-92 und 1994-98
  • Akademischer Mitarbeiter beim Ombudsmann des dänischen Parlaments (Folketing) 1992-94
  • Studien an der Universität Montpellier 1998
  • Ministerialdirektor im Justiz-
    ministerium (Rechtsabteilung)
    
1998-2001
  • Richter z.A. am Landgericht in Kopenhagen (Østre Landsret)
    2001-2002
  • Abteilungsleiter im Justiz-
    ministerium (Rechtsabteilung)
    
2002-2004 und 2005-2007
  • Arbeitsaufenthalt im Home Office und Cabinet Office, London, 2004-2005
  • Generalstaatsanwalt 2007-2012
  • Parallel zu der Anstellung im Justizministerium u.a. Dozent in Verfassungsrecht und Rechtsphilosophie (Universität Kopenhagen), Staatsanwalt bei der Kopenhagener Polizei und bei der Staatsanwaltschaft Kopenhagen und Berater für DANIDA bei dem Aufbau demokratischer Institutionen in der 3. Welt, insbesondere Uganda

Derzeitige nebenberufliche Tätigkeiten

  • Außerordentlicher Professor der Rechtswissenschaft (Universität Aarhus)
  • Dänischer Vertreter in der Europäischen Kommission für Demokratie durch Recht (Venedig-Kommission) des Europarates
  • Stellvertretender Vorsitzender der Juristischen Gesellschaft (Juridisk Forening) in Kopenhagen
  • Mitglied des Vorstands der Nordischen Juristentreffen (De Nordiske Juristmøder)   
  • Mitglied des Vorstands des Dänischen Kriminalistenverbands (Dansk Kriminalistforening)
  • Mitglied des redaktionellen Beirats der Zeitschrift Juristen


Publikationen

Eine Reihe von Artikeln in juristischen Zeitschriften über verfassungs- und verwaltungsrechtliche, menschen- und strafrechtliche Fragen. Mitautor verschiedener Gesetzeskommentare.